Sonntagskiosk: NZZ mit neuem Layout und ihr Chefredaktor meint, die Zukunft der Zeitung habe grad begonnen; Blick warnt vor Radarfallen, Sonntagszeitung sagt 1 : 12 – Niederlage voraus und Schweiz am Sonntag meldet, dass ein Schweizer Labor «mutmassliche» syrische Giftgasproben untersucht

Die NZZ am Sonntag erscheint heute mit neuem Layout und Chefredaktor Felix E. Müller verkündet gleichzeitig, dass die Zukunft der Zeitung grad begonnen habe. Das Layout ist auf den ersten Eindruck klassischer, zurückhaltenden und  mit vielen Magazinelementen versehen. Kleinere Titel und Bilder räumen dem Text mehr Platz ein; die NZZ am Sonntag wird, wie ihr Chefredaktor ja auch im «Persönlich-Interview» angekündigt hat, noch hintergründiger.

Einen Scoop landet die Schweiz am Sonntag mit ihrem Bericht, dass «mutmassliche» syrische Giftgasproben im ABC-Labor in Spiez untersucht würden. Der Bericht gründe auf «zuverlässigen Informationen».

Und dann haben wir noch im «Magazin» folgenden Satz gelesen: «Manchmal sind Zahlen, die in der rechten Spalte der Speisekarte stehen, selbst für Menschen ein Schock, die geübt sind, hohe Rechnungen zu bezahlen.»  Das übersetzen wir für den geneigten Leser wie folgt: «Es gibt teure Restaurants».

Bei der Lektüre der Sonntagszeitungen: Griechenland, Frankenstärke, Sommaruga-Offensive, Firmen holen Lehrlinge aus dem Ausland, Saudis sollen Schweizer Muslime finanzieren. Und: „Journalisten sind schlecht bezahlte Herdentiere“ (Wellershoff in der Sonntagszeitung). Dann: „Wählt dieser Parlamentarier nicht“ (Sonntag)..

NZZ am Sonntag

Wer findet den kleinen Unterschied? NZZ am Sonntag und Sonntagszeitung preisen am Samstag die morgigen Ausgaben an…

Lektüre der Sonntagszeitungen: Sarrazin (Porträt und Interview), Calmy-Rey/Sommaruga/Widmer Schlumpf in Interviews, alle kritisieren SP – Parteiprogramm. Und: Schule, Ausschaffungsinitiative, Steuerinitiative der SP.

Wenn es nach den Redaktionen der Sonntagszeitungen ginge, müssten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger die Ausschaffungsinitiative der SVP sowie die Steuerinitiative der SP ablehnen – in diesem Sinn wird nicht nur kommentiert sondern so werden auch die Interviewgäste ausgewählt. Und – natürlich – kommt auch Sarrazin zu Wort, der schildert, warum er sich nicht von der SVP einladen lässt. Und dann sind alle gegen das neue Parteiprogramm der SP – sogar Frank A. Meyer im Sonntagsblick.


Sonntagszeitungen: Bundesratswahlen, Schwingfest, Todesstrafe…

Die Sonntags-Presseschau: Themen des Tages sind – natürlich – die Bundesratswahlen, bei der die Chancen der SVP auf einen zweiten Sitz steigen sollen. Dann das Eidgenössische Schwingfest in Frauenfeld, dem die Zeitungen viel Platz einräumen. Und die Frage, ob das Schweizer Volk über die Einführung der Todesstrafe abstimmen soll. Und die Sonntagszeitung fordert, die USA dürften nicht aus dem Irak abziehen.

Beim Lesen der Zeitungen, auch der Sonntagszeitungen…

Ist Schwaller nun für oder gegen einen EU-Beitritt? Hmmm, jein...

Ist Schwaller nun für oder gegen einen EU-Beitritt? Hmmm, jein...

So beschreibt der "Tages Anzeiger" den Chirurgen und SVP - Politiker Karl Zweifel. Und wie sieht nun ein Freak aus?

So beschreibt der „Tages Anzeiger“ den Chirurgen und SVP – Politiker Karl Zweifel. Und wie sieht nun ein Freak aus?
So stellt sich die Tages Anzeiger - Redaktion einen Freak vor...

So stellt sich die Tages Anzeiger – Redaktion einen Freak vor…
Die "Sonntagszeitung" im Dienste des aufklärerischen Journalismus oder: warum sind uns diese Zeitgenossen, die sich in der Öffentlichkeit vergnügen, noch nie aufgefallen?

Die "Sonntagszeitung" im Dienste des aufklärerischen Journalismus oder: warum sind uns diese Zeitgenossen, die sich in der Öffentlichkeit vergnügen, noch nie aufgefallen?

Dementi des Monats: Eine Dirne für einen Investor ist doch nichts wirklich Aussergewöhnliches, oder?

Dementi des Monats: Eine Dirne für einen Investor ist doch nichts wirklich Aussergewöhnliches, oder?

Die Hamburger Morgenpost über den Uno-Vorstoss von Gaddafi, der die Schweize aufteilen will.

Die Hamburger Morgenpost über den Uno-Vorstoss von Gaddafi, der die Schweize aufteilen will.

Ist der CVP-Bundesratskandidat nun für oder gegen einen EU-Beitritt? Hmmm, jein...

Ist der CVP-Bundesratskandidat nun für oder gegen einen EU-Beitritt? Hmmm, jein...

Die FAZ am Sonntag kanzelt unseren Bundespräsidenten derart grob ab, dass man geneigt ist, ihn wider besseres Wissen in Schutz zu nehmen.Die FAZ am Sonntag kanzelt unseren Bundespräsidenten derart grob ab, dass man geneigt ist, ihn wider besseres Wissen in Schutz zu nehmen.

Es geht nichts über einen gut verständlichen (NZZ-) Titel...

Es geht nichts über einen gut verständlichen (NZZ-) Titel...


Herrlich: "das rote vom Himmel versprechen..."

Herrlich: "das Rote vom Himmel versprechen..."

Blattkritik einmal anders, heute die NZZ am Sonntag

Die NZZ am Sonntag sorgte heute für spannende Lektüre, bot eigenständige Kommentare (zum Fall Tinner), hatte die beste Reportage zur Jugendgewalt (weil sie Jugendliche direkt befragte) und bot mit den Berichten zum Cisalpino und der UBS faktenreichen Hintergrund. Hier die Blattkritik anhand von Ausschnitten:

NZZaS-Blattkritik: Titelbild

NZZaS-Blattkritik: Titelbild

Guter Start auf der Titelseite mit den Hinweisen zum Hayek-Interview (Optimismus muss sein)

NZZaS-Blattkritik: Wirtschaft, UBS

NZZaS-Blattkritik: Wirtschaft, UBS

 

Bester Hintergrund zur UBS auf einer Doppelseite

 

 

NZZaS-Blattkritik: Cisalpino

NZZaS-Blattkritik: Cisalpino

Exklusiv: Die Cisalpino-Geschichte.

 

 

 

 

 

 

 

NZZaS-Blattkritik: Reportage

NZZaS-Blattkritik: Reportage

 

Endlich: Jugendliche selber befragt.

 

 

 

 

 

 

 

Blattkritik-NZZaS: China

Blattkritik-NZZaS: China

 

Und dann doch noch Mainstream: Über den Konflikt in China zwischen Chinesen und Uiguren nichts Eigenständigen

Blattkritik

Blattkritik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blattkritik, Achten Sonntag

Blattkritik, Achten Sonntag

 

Peter Achten hingegen liefert (im Sonntag) eine ausgewogene Betrachtung

Blattkritik

Blattkritik

 

Im Wissenschaftsteil überrascht das Blatt mit einer Aufsehen erregenden These

Blattkritik

Blattkritik

 

*Blechlawine“? Bitte nie mehr

Blattkritik

Blattkritik

 

Es gibt faule Kompromisse. Gibt es auch einen „faulen Frieden“?

 

 

 

 

Blattkritik

Blattkritik

 

Richtig – aber wollten wir das wissen?

 

 

 


 

 

Blattkritik

Blattkritik

 

 

 

 

 

 

Die NZZ am Sonntag steht im Fall Tinner hinter dem Bundesrat

 

 

 

Blattkritik

Blattkritik

 

 

 

 

Wussten wirs doch: Das Fernsehen ist links.

 

 

 

 

 

 

Blattkritik

 

Blattkritik Wunderbar: „Einst hatte die Freiheit Räder….

Blattkritik

Blattkritik

 

 

Jost Auf der Maur verabschiedet sich – leider – von der NZZ.

 

 

Blattkritik

Blattkritik

 

„Sauer?Blattkritik

Blattkritik

Phrasendrescher der Woche…

Blattkritik

Blattkritik

 

Phrase I

 

 

 

 

 

 

 

Blattkritik

Blattkriti

Blattkritik

Blattkritik

 

Und dann noch – zum Trost – eine Meldung aus der FAZ am SonntagNZZ am Sonntag - Blattkritik

NZZ am Sonntag – Blattkritik