Kommentar in der Samstagsausgabe der Schaffhauser Nachrichten

Nun steht der Westen vor einem Problem: Soll, so lautet die Frage, Libyens Luftabwehr zerstört und ein Flugverbot durchgesetzt werden, oder wartet man ab, bis Ghadhafis Armee die hoffnungslos unterlegenen, schlecht organisierten Aufständischen niedergemetzelt hat? Dabei ist man sich (von den USA über die EU bis weit in andere Lager hinein) einig, dass die Herrschaft des Ghadhafi-Clans (und weiteres Blutvergiessen) beendet werden soll. Doch wie? Entschieden hat sich Frankreichs Präsident Sarkozy, der zum einen den sogenannten Übergangsrat anerkannt hat und zum anderen gezielte Luftangriffe gegen die libysche Armee fordert. Die Nato hingegen will ohne Legitimation durch den UNO-Sicherheitsrat nicht eingreifen. Der Rest des Westens zögert …man kann aber vermuten, dass vor den Kulissen der Aufstand zwar nur mit guten Worten unterstützt, aber hinter den Kulissen mit Waffen alimentiert wird. In der Vergangenheit liefen solche Krisen anders und für die Europäer weit angenehmer ab: Die Weltpolizei USA griff an und ein, und die anderen konnten protestierend die USA-Flagge verbrennen und sich tapfer auf Friedensmärsche begeben.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s