Wettbewerb, was bedeutet das: „Das Parlament fungiert demnach als deliberativer Kern“ – oder: „Der jüngste Wandel im Mediensystem und den Medienmärkten beeinflusst die Regelkreise demokratischer Steuerung und aktiviert die Auseinandersetzung um die normativen Ansprüche an medial vermittelte öffentliche Kommunikation hinsichtlich ihrer Funktionen.“

Nun habe ich  die sechs Studien zur Zukunft der Medien in der Schweiz gelesen und schreibe einen kleinen Wettbewerb aus, es geht dabei um die Übersetzung von Sätzen in verständliche Sprache.

Wir beginnen mit den Sätzen 1 und 2:

Satz 1 : „Das Parlament fungiert demnach als deliberativer Kern.“

Satz 2: „Der jüngste Wandel im Mediensystem und den Medienmärkten beeinflusst die Regelkreise demokratischer Steuerung und aktiviert die Auseinandersetzung um die normativen Ansprüche an medial vermittelte öffentliche Kommunikation hinsichtlich ihrer Funktionen.“

Obwohl wir unseren Habermas gelesen haben, bleibt Satz 1 unzugänglich, Satz 2 ist wohl etwas lang geraten.

Also: Wer kann  helfen?

PS: Ich schreibe an der Stellungnahme des Verbandes Schweizer Medien zu diesen Studien…

PS II: Die beiden Sätze stammen aus der Studie von Prof. Dr. Kurt Imhof/lic. phil. Esther Kamber (Medienkonzentration und Meinungsvielfalt).


2 Kommentare zu “Wettbewerb, was bedeutet das: „Das Parlament fungiert demnach als deliberativer Kern“ – oder: „Der jüngste Wandel im Mediensystem und den Medienmärkten beeinflusst die Regelkreise demokratischer Steuerung und aktiviert die Auseinandersetzung um die normativen Ansprüche an medial vermittelte öffentliche Kommunikation hinsichtlich ihrer Funktionen.“

  1. Lieber Herr Neininger!

    Einerseits haben Sie ja recht!!!! Ich wünschte mir, Praktiker würden öfter den Mut haben, uns Wissenschaftlern solche Sätze um die Ohren zu hauen. Andererseits möchte ich zur Ehrenrettung meiner Kollegen sagen , dass jede wissenschaftliche Disziplin ihre Fachsprache kultiviert – bei Ökonomen, Juristen oder Medizinern lassen sie sich Verleger oder Journalisten das nur eher gefallen…Ich denke, wenn Sie Ihre Anfrage direkt an Herrn Imhof richten, wird er Ihnen sicherlich seinen Text „übersetzen“…
    Besten Gruss aus dem Tessin
    Stephan Russ-Mohl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s