Kommentar auf den Kommentar von Klaus Stöhlker zu Roger Schawinskis Blogbeitrag bei persoenlich.com

Zum Amüsement des interessierten Publikums debattieren Kari Lüönd, Roger Köppel und Roger Schawinski ausgiebig über die Frage, wer von wem warum Geld wofür bekommt und ob dies mit dem jeweiligen Selbst- und Fremdverständnis vereinbar sei. Wir erfahren dabei, dass das Zeitalter der publizistischen Hybride begonnen habe. Dass jeder des Trios Lüönd/Köppel/Schawinski gewieft diskutieren und ausgezeichnet schreiben kann und darüber hinaus ein hervorragender Polemiker ist, wussten wir schon. Und wenn auch nicht immer mit dem Florett, sondern auch mit dem journalistischen Zweihänder gefochten wird, bleibt das Niveau der Auseinandersetzung auf respektabler Höhe. Oder besser: blieb auf respektabler Höhe – bis sich Klaus Stöhlker (per Blogkommentar) einmischte. Wir werfen Stöhlker gar nicht vor, dass sich ausgerechnet er (der von Berufes wegen die Interessen Dritter gegen Bezahlung vertritt) nun zum Thema Journalismus äussert. Es geht vielmehr um den Stil: In seiner Attacke auf Roger Schawinski bedient sich Stöhlker erneut der perfiden Mittel, für die er sich früher bereits entschuldigen musste, führt er doch Broder, Friedmann und Kraus an, und dass diese drei jüdischer Herkunft sind, ist selbstverständlich Zufall. Und wir erinnern uns, dass Stöhlker Roger Schawinski bereits 2009 vorgeworfen hatte, er diskreditiere Araber und Muslime „auf Grund seiner Herkunft“. Nun hat Stöhlker sogar nachgelegt und unterstellt Schawinski, er sei ein „anti-schweizerischer“ Grossinquisitor. Ja, was soll man da wohl, wenn man sich wieder gefasst hat, antworten? Nichts – in Anlehnung an Karl Kraus stellen wir einzig fest, dass die schrecklichste aller denkbaren Strafen gegen Stöhlker schon verhängt wurde: Man hat seinen Kommentar publiziert.

Norbert Neininger

Und hier die Debatte bei www.persoenlich.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s